Erste Mannschaft: Und es geht doch!

Eine mehr oder weniger erfolglose Vorrunde lag bereits hinter uns. Auch den Auftakt der Rückrunde mit unserem ersten "echten" Heimspiel in der Sporthalle an der Schillstraße .......

mussten wir zu Gunsten unseres Gegners aus Dillingen knapp mit 5 zu 3 abgeben.
Mit gerade einmal 2 mageren Pünktchen aus 8 Spielen lagen wir auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur ein Team schnitt schlechter ab. Der Aufsteiger aus Zizenhausen hatte nur einen einzigen Punkt. (Ausgerechnet gegen uns erzielt) 
So traten wir am Wochenende des 17. und 18. Januar gegen Neubiberg und Neuhausen an. Unser Rückstand in der Tabelle auf den sechsten Platz war zu diesem Zeitpunkt gewaltig. Woran dies lag? Keine Ahnung!!!
Am Samstag erwartete uns der Gegner aus Neubiberg, der uns im Hinspiel mit 6 zu 2 nach Hause schickte. Doch wer kennt es nicht? Wunder gibt es immer wieder.

Das erste Doppel mit Michi und Thomas konnte gewinnen. Ebenso unsere beiden Mädels Tamara und Tnatalie besiegten ihre Gegnerinnen in drei spannenden Sätzen. Im zweiten Doppel setzten Daniel und Markus ihre Siegesserie fort. Sie bezwangen Felix Künzer und Mads Blomgreen. Felix spielt ja immerhin immer mal wieder in der zweiten Liga sehr erfolgreich. Nach dem Dameneinzel stand es für uns 4 zu Null. Nicht schlecht!!!!


Leider konnte keines der drei Einzel gewonnen werden, und auch das Mixed musste auf Grund von gesundheitlichen Problemen an die Gäste "verschenkt" werden.
 
Endstand 4 zu 4 und endlich ein weiterer Punkt in der Tabelle.
 
Nach einer erneuten Singstareinlage bei Tamara und frisch gestärkt durch die Pizzeria vom Vorabend, traten wir am Sonntag gegen Neuhausen an. In ihren Reihen ein alter Bekannter und „Vaterlandsverräter" Matthias Bader. Natürlich verstehen wir, dass er aus beruflichen Gründen nach München ging. So mussten es wir ihm auf dem Feld beweisen, dass er besser bei uns geblieben wäre.
Da die Damen unserer Gegner ein wenig ersatzgeschwächt waren, stellten auch wir unsere Aufstellung ein wenig um. So kam Giulia zu ihrem ersten Einstaz in der Regionalliga. Sie konnte mit Natalie überzeugen und das Doppel für uns erringen. Auch Thomas und Michael gewannen ihr Doppel zum 2 zu Null für uns. Leider mussten Daniel und Markus ihre erste Doppelpleite einstecken und so stand es 2 zu 1. Den alten zwei Punkte Vorsprung stellte Tamara wieder für uns her. Sie fegte Ihre Gegnerin mit 21 zu 10 und 21 zu 3 vom Platz. Neuer Spielstand 3 zu 1.
Michi dachte sich, was die Tami kann, kann der Captain schon lang und fegte seinen jahrelangen Einzelgegner Tobi Greiner in zwei Sätze chancenlos vom Feld.

Ole Ole und es steht 4 zu 1.
 
Daniel verlor sein Einzel gegen den stark spielenden Patrick Beier. Somit 4 zu 2 und noch zwei Chancen auf den ersten Saisonsieg.
Markus im dritten Einzel und Tami mit Thomas im Mixed. Die beiden hatten es mit unserem „Ex" Matze zu tun. Gemein war in diesem Spiel die gegnerische Dame.
Dort stand tatsächlich ein Drache auf dem Feld. Sie hieß ganz einfach Daniela Drache. Am Ende schlug die „unverdorbene" Mixedpaarung den Drache in die Flucht.

5 Punkte für uns, nur 2 für Neuhausen, der Sieg war perfekt. Markus wollte sein schlechtes Einzel vom Vortag vergessen machen und ging über die volle Distanz.
Am Ende war das Glück auf Seiten von Daniel Beier, der das Spiel mit 21 zu 23, 21 zu 18 und 23 zu 21 gewinnen konnte.
Wir konnten uns somit über den ersten Saisonsieg freuen. Nur noch drei Punkte fehlen jetzt auf den sechsten Tabellenplatz.

 

Markus Unverdorben

Kommentar schreiben

Kommentare: 0